Brauchen Sie Hilfe? Rufen Sie die Nr. 00800-04082004 an

Login 0Warenkorb

Umweltfreundlichkeit ist ein der meistdiskutierten Themen, wenn man über die Zukunft unseres Planeten spricht, aber letztlich sind es die konkreten Maßnahmen, die wirklich den Unterschied machen

Die Seele von Solidea wird immer „grüner“.

Die Sorge um unsere Welt liegt in der Verantwortung von allen und von jedem Einzelnen.
Die Entscheidungen jedes Einzelnen sind wichtig, damit sich eine Kultur der Umweltfreundlichkeit verbreitet, die echte Vorteile verzeichnen kann.

Dr. Luca Pinelli, Solidea CEO

Die grüne Seele von Solidea

  • In Kenia schlägt der Solidea Wald Wurzeln

  • Die Verpackungen unserer Produkte werden umweltfreundlich

  • Optimierung der Produktionsprozesse mit der Life Cycle Assessment Methode

  • Bessere Führung der Lagerungsprozesse zur Reduzierung des Kartonverbrauchs

  • Verpackungsoptimierung und umweltfreundlicher Versand

In Kenia schlägt der Solidea Wald Wurzeln

Solidea hat sich dem Aufforstungsprogramm von Treedom angeschlossen, einem jungen und dynamischen Start-up-Unternehmen, das seit 2010 aktiv ist und Privatpersonen und Unternehmen die Möglichkeit bietet, Bäume „aus der Ferne“ zu pflanzen und sie dank der Geo-Lokalisierung auf transparente und unterhaltsame Weise online wachsen zu sehen, mit dem Zweck, der Umwelt zu helfen und den beteiligten lokalen Gemeinschaften neue Möglichkeiten zu bieten.

So ist der Solidea Wald in Kenia erschaffen worden, eine dauerhafte Verpflichtung, damit der Solidea Wald ständig weiterwächst, wobei weitere Bäume periodisch hinzugefügt werden, die Biodiversität immer mehr geschützt und CO2 verringert wird; und der ganze Planet kann nur davon profitieren.

Insbesondere werden die Obstbäume von kleinen Bauerngenossenschaften gepflegt, um Nahrung, Ausbildung, Arbeit und Einkommen für das Gebiet hervorbringen zu können.
Zusätzlich zu den unmittelbaren Auswirkungen für das Gebiet wird zertifiziert, dass jede 1.000 Bäume in 20 Jahren 360.000 kg an CO2 kompensieren.

Entdecken Sie den Solidea Wald

Die Verpackungen unserer Produkte werden umweltfreundlich

Die Verpackungen unserer Produkte werden umweltfreundlich, weil wir begonnen haben, nur Papier aus Wäldern zu verwenden, die nach strengen ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Grundsätzen verantwortungsbewusst geleitet werden, da die Bäume ein wertvolles Gut sind. Zudem haben wir für Kataloge und Broschüren sowie für das gesamte Material, das nicht unbedingt auf Papier gedruckt werden muss, auf Digital umgestellt

Wir optimieren die Produktionsprozesse mit der Life Cycle Assessment Methode

Unser Projekt ist eine Plattform, die von internationalen Gremien zertifizierte Verfahren anwendet um sicherzustellen, dass unsere Sensibilität und unser Bewusstsein für die Umwelt eine konkrete und produktive Verpflichtung darstellen.

Deshalb haben wir die Produktionsprozesse mit der LCA-Methode (Lebenszyklusanalyse) analysiert, einem international anerkannten Standard, der es uns ermöglicht, die potentiellen Auswirkungen eines Produkts oder einer Dienstleistung auf die Umwelt und menschliche Gesundheit zu quantifizieren, ausgehend vom jeweiligen Verbrauch von Ressourcen und von den Emissionen.

Auf der Grundlage der Ergebnisse der Studie haben wir alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen, um auch in den Produktions- und Distributionsprozessen wirklich und auf effiziente Weise grün zu sein.

Bereits heute stammt der im Unternehmen verwendete Strom zur Gänze aus erneuerbaren Quellen, was eine Reduzierung der CO2-Emissionen um 22% bedeutet.

Und unser #solideaforest wird es möglich machen, in 20 Jahren 360.000 kg an CO2 zu kompensieren.

Aber wir machen hier noch nicht halt: Jedes Jahr wird Solidea beachtliche Investitionen in die Nachhaltigkeit tätigen und die Auswirkungen auf die Umwelt so weit wie möglich reduzieren.

Wir verbessern die Führung der Lagerungsprozesse zur Reduzierung des Kartonverbrauchs

Wir achten auch auf das Management unseres Lagers, das durch den Einsatz von 4 Robotern automatisiert wurde. Diese verwenden nur langlebige Kunststoffbehälter, die einmalig produziert und ständig wiederverwendet werden.

Seit der Installation unseres ersten Roboters Charlie im Jahre 2004 haben wir bis 2019 folgende Einsparungen verzeichnet:

  • 803.000 Pappkartons
  • 675.000 kg Papier
  • 10.080 Bäume
  • 297.000.000 Liter WASSER
  • 5.150.000 kW

Wir optimieren die Verpackungen und der Versand ist umweltfreundlich

Unser Engagement für die Umwelt folgt den Produkten auch dann, wenn sie das Unternehmen verlassen.

Alle Versandkartons sind aus Recyclingpapier gefertigt
Und für die Lieferung unserer Produkte an die Verkaufsstellen wenden wir uns nur an Versandunternehmen, die hinreichende Garantien dafür bieten, dass sie im Rahmen ihrer Tätigkeit eine grüne Politik umgesetzt haben.

Kunststoff Ja, aber ...
... nur wenn recyclet und garantiert ...
Für die Beutel zum Schutz des Produkts, sodass es am Bestimmungsort perfekt eintrifft. Und für all die Accessoires und Gegenstände, die ein festes und dauerhaftes Material benötigen.

Die zehn grünen Regeln von Solidea

Qualität ist einer der grundlegenden Werte unserer Tätigkeit, die auf das Wohlbefinden der Menschen ausgerichtet ist. Die wirkliche Sorge um das Wohlbefinden des Planeten, um unseren Kindern die beste Lebensqualität sicherzustellen, ist daher ein natürlicher und unabdingbarer Prozess für all jene, die heute Unternehmen führen.
Unser Unternehmen wendet im Alltagsleben 10 ökologisch umweltfreundliche Gewohnheiten an, denn der Aufbau einer ökologischen Gesellschaft ist nicht mehr nur eine Notwendigkeit, sondern bereits eine Dringlichkeit.

Dr. Luca Pinelli, Solidea CEO

Unterschätzen Sie Ihr Engagement nicht. Die Zukunft unserer Planetenumwelt hängt nicht nur von den Entscheidungen der Großen der Erde ab. Jeder einzelne von uns ist für seinen Lebensstil verantwortlich, und jedes einzelne Verhalten wirkt sich auf die Ressourcen unseres Ökosystems aus.
Warum also nicht gleich damit beginnen, auf unsere eigene kleine Art und Weise Entscheidungen zu treffen, die einen Unterschied machen und tatsächliche Vorteile bringen können?

Es liegt an jedem von uns, nicht an den anderen … Wir sind die anderen!

Dr. Luca Pinelli, Solidea CEO